Suche
  • TiereStärken - Osteopathie Lea Lerche

Herbstkräuter

Die Tage werden wieder kürzer. Das Laub färbt sich in unglaublich schöne Töne bis es von einem Windstoß von den Bäumen segelt. Die Felder wurden abgeerntet und die ersten Vögel ziehen Richtung Süden. In der TCM steht der Herbst für das Element Metall und dies steht für

• Rhythmus

• Qualität

• Ruhe und Einkehr

• Abwehr und Abgrenzung

• Streben nach Perfektion

Die Organe die dem Element Metall zugeordnet sind, sind Lunge und Dickdarm. Von der Lunge geht die rhythmische Ordnung aller Funktionskreise aus. Nicht nur die Atmung ist damit gemeint, sondern alle wiederkehrenden Vorgänge im Körper. Die Lunge kontrolliert die Körperoberfläche und entscheidet was hinaus und auch hinein darf.

Wind und Kälte können den Funktionskreis schwächen da diese genau auf die Körperoberfläche treffen und so in die Tiefe eindringen können. Die ersten Anzeichen sind dann die typischen Erkältungssymptome wie laufende Nase oder Husten.

Auch über die Beschaffenheit des Fells, wie der Glanz, Schuppenbildung, Allergien und verletzliche Haut erlauben sich Rückschlüsse auf den Funktionskreis Lunge.

Der Darm führt die vom Magen und Dünndarm begonnene Nahrungsverarbeitung fort und ist durch seinen ausgeprägten Eigenrhythmus sehr empfindlich gegen Störungen. Die zeigen sich durch Verdauungsstörungen, Durchfall oder Kotwasser.



Es gibt einige hilfreiche Kräuter um diese Funktionskreise zu unterstützen wie z.B. :

Thymian wirkt durch den hohen Anteil ätherischer Öle im Bereich der Bronchien ebenso wie im Bereich der Verdauung.

Isländisch Moos ist eine traditionelle Heilpflanze, die vor allem bei Atemwegs- und Lungenproblemen eingesetzt wird. Sie enthält antibiotisch wirkende Flechtensäuren welche ihre Wirkung bei Entzündungen im Bereich des Mauls und der Atemwege, aber auch bei Problemen im Darmbereich helfen können. Ihr hoher Anteil an Schleimstoffen hilft, festsitzenden Schleim zu lösen und den Auswurf zu fördern.

Schwarzkümmel Samen das Mittel für die Schleimhäute, besonders der Bronchien, des Darms und des Genitaltraktes und eine allgemein immunaktivierende Wirkung.

Königskerze als Heilpflanze ist für ihre reizlindernde und abwehrstärkende Wirkung bekannt. Sie sorgt dafür, dass die Lungen bei hoher Belastung besser arbeiten können.

Eibischwurzel hilft eine schützende Schleimschicht im Rachen- und Mundbereich zu bilden und erleichtert das Abhusten und die Atemwege werden beruhigt.

Es ist generell sinnvoll deinem Tier Jahreszeitenabhängig unterschiedliche Kräuter zur Verfügung zu stellen. Das ist abwechslungsreich da ja in der Natur auch nicht alles immer wächst und du hast alle Organe gut versorgt.

Ich verwende gerne die Produkte von Pernaturam. Dort gibt es viel Kräuter einzeln aber auch schon auf die Jahreszeiten abgestimmt.

Wenn du diese einmal ausprobieren möchtest schreib mir gerne für einen Gutscheincode auf deine Bestellung.

Eine schöne Herbstzeit und bleib gesund

Deine Lea

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen